Wie die fleißigen Blogleser unter euch bereits mitbekommen haben, hat es bereits einige Veränderungen in meinem Autorendasein gegeben. Mein Pseudonym ist mittlerweile offen gelegt. Genauso habe ich die Entscheidung für mich selbst gefällt, mich nicht weiter bei Verlagen zu bewerben, sondern meinen Weg einzig und allein als Selfpublisherin zu gehen. Das wird sicherlich nicht einfach, aber ich bin guter Hoffnung. Denn das Leben hält ja immer wieder neue Überraschungen bereit.[…]

Wieso vergeht die Zeit immer so rasend schnell? Gerne hätte ich noch ein paar Wochen mehr gehabt, um dieses Jahr noch weiter zu genießen. Für mich ist 2018 insgesamt ein gutes Jahr gewesen. Privat habe ich mich neu verliebt und fühle mich auch jetzt, Monate später, noch wie im siebten Himmel. 🙂 Auch mit dem Schreiben ging es voran. Ich habe 2018 den ersten Teil meiner neuen Dilogie „Fire“ geschrieben[…]

Wie ihr bereits in meinen beiden Posts zum Thema „Änderungen und Neuigkeiten“ lesen konntet, befinde ich mich momentan in einer Art Umstrukturierung. Ich habe viel nachgedacht und einige Entscheidungen für meinen weiteren Weg als Autorin getroffen. Ich kann euch an dieser Stelle aber auch direkt schon sagen, dass dies die letzte Änderung bzw. Neuigkeit sein wird. Das reicht ja auch erstmal, oder was meint ihr? 😉 Wie der Titel schon[…]

Im ersten Teil habe ich ja schon darüber berichtet, wie es dazu kam, dass ich nun einiges ändern bzw. umstellen möchte. Außerdem habe ich euch dort auch schon die erste große Änderung verkündet, nämlich das meine Wächter-Saga bald nur noch bei Amazon zu kaufen sein wird. In diesem Teil geht es diesmal allerdings nicht um meine Bücher selbst, sondern um das Schreiben bzw. meine Arbeit als Autorin. Mittlerweile schreibe ich[…]

In den letzten Wochen habe ich mir viele Gedanken gemacht, wie es mit meiner Tätigkeit als Autorin weitergehen soll. Daran war unter anderem auch meine Schreibblockade schuld, die mich fast 2 Monate komplett in Schach hielt. In dieser Zeit habe ich kein Wort zu Papier gebracht und auch nur sehr wenig gelesen, da ich irgendwie auch darauf nicht richtig Lust hatte. Dafür hatte ich allerdings viel Zeit zum Nachdenken und[…]

1.) Dein ältestes und dein neuestes Buch Die Bücher aus meiner Kindheit sind größtenteils verschenkt. Daher kann ich nur auf eines zurückgreifen, was von meiner Teenagerzeit noch übriggeblieben ist. „BISS zum Abendrot“ ist momentan das älteste Buch in meinem Besitz.Mein neuestes Buch ist „Das Juwel – Der schwarze Schlüssel“, dieses steht aber noch gemeinsam mit beiden vorheringen Bänden ungelesen im Regal. 2.) Dein billigstes und dein teuerstes Buch Das rauszufinden[…]