Interview Kerstins Bücherstube

Stell dich und deinen Blog bitte kurz vor, damit auch jeder weiß, um wen es heute geht!

Sehr gerne 😊
Ich heiße Kerstin, 42 Jahre alt,  bin verheiratet und habe 2 Teenager hier rumrennen. Mein Blog heißt Kerstin´s Bücherstube und es gibt ihn seit Oktober 2016. Ich lese alles mögliche an Genres. Im Moment aber hauptsächlich Young-/New Adult, Fantasy, Romantasy
Im realen Leben arbeite ich stundenweise als Erzieherin im Kindergarten, was mir zur Zeit viel Zeit zum Lesen gibt.

Auf welchen Seiten bist du zu finden?

Gibt es auf deinem Blog besondere Aktionen auf die du die Leser unbedingt aufmerksam machen möchtest?

Ja es gibt nun ganz neu meine Aktion „Bücher im Scheinwerferlicht“, bei der ich einmal in der Woche (Mittwochs) ein Buch ins Scheinwerferlicht stelle. Einen Tag lang dreht sich alles um dieses Buch (Textschnipsel, Zitate, Bilder usw.).

Wie sieht dein liebster Leseplatz oder dein Lesezimmer aus?

Ich habe keine wirklichen Leseplatz. Denn ich lese eigentlich überall: Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer

Mal eine klassische Frage. Welches sind deine liebsten Genre beim Lesen und warum?

Ich lese gerne Young Adult /New Adult, Romantisches und Fantasy.  Warum? Es passt einfach im Moment. Ich kann darin total abtauchen.

Wie schaffen es ein Buch auf deine Wunschliste? Bist du jemand den das Cover überzeugen muss, oder kommt es dir auf den Klappentext an, oder vielleicht beides?

Also mittlerweile tummle ich mich auf den verschiedensten Blogseiten meiner lieben Kollegen rum und dort finde ich immer wieder tolle Empfehlungen. Ansonsten schaue ich natürlich super gerne schöne Cover an. Ich liebe schöne Cover. Aber ich lese mir auch immer noch den Klappentext durch.. wenn das nicht zu mir passt, kann das Cover noch so schön, dann muss es leider stehen bleiben.

Wenn man einen Roman nach deinen Wünschen gestalten würde, welche Inhalte wären für dich wichtig?

Ganz wichtig sind authentische Protagonisten. Sie dürfen Ecken und Kanten haben..nein sie sollten sogar. Und bei New Adult finde ich eine „dunkle“ Vergangenheit…ein Geheimnis immer Mega. Der Schreibstil sollte emotional, bildhaft und einfach toll zu lesen sein. Fantasy ja, aber nicht zu sehr ausgedachte Figuren ( Plötzlich Fee war nix für mich).

Wie weit planst du deine Beiträge für den Blog vor? Oder organisierst du dich ganz spontan, ohne Ablaufplan?

Einige Sachen plane ich vor, andere Sachen kommen spontan. Das ist ganz unterschiedlich bei mir.

Nun eine etwas eigennützige Frage. 😉 Da du zu meinem Bloggerteam gehörst, hast du bereits alle drei Bände meiner Wächter-Saga gelesen. Daher nun die Frage, welcher der drei Bände hat dir am besten gefallen und warum?

Insgesamt hat mir die Reihe sehr gut gefallen. Der dritte hat mir aber am Besten gefallen. Die Handlung war spannend, der Schreibstil war super und ausgereift. Und der Abschluß war Mega.

Abschließend noch eine typische Frage, wenn man selbst zum schreibenden Volk gehört. 😉 Hast du schon mal darüber nachgedacht selbst ein Buch zu schreiben?

Nein darüber habe ich noch nie nachgedacht. Das ist auch nicht so meins, denn da fehlt mir die Fantasy…Was ganz neues erschaffen, was es noch nicht gibt…stelle ich mir gar nicht so einfach vor.

Es war schön dir mal ein paar Löcher in den Bauch zu fragen, vielen Dank für das Interview, liebe Kerstin! Ich freue mich sehr, dass du zu meinem Bloggerteam gehörst!