Interview Bücher – Seiten zu anderen Welten

Stell dich und deinen Blog bitte kurz vor, damit auch jeder weiß, um wen es heute geht!

Ich bin Andrea, 23 Jahre jung und studiere einen Master mit dem wundervoll komplizierten Namen „Weiterbildungsforschung und Organisationsentwicklung“. Zu meinen Hobbys zählen neben Lesen und Bloggen vor allem das Schwimmen und Serien suchten 😉
Das Bloggen möchte ich heute nicht mehr missen. Der Austausch und die Diskussionen über Bücher machen einfach so viel Spaß. Mein Blog heißt „Bücher – Seiten zu anderen Welten – warum? Weil Bücher genau das für mich sind, Seiten in andere Welten und Geschichten, die einen völlig fesseln können und die Realität vergessen lassen.

Auf welchen Seiten bist du zu finden?

Meinen Blog findet man hier: www.buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.de
Und dazu gibt es noch meine Facebook-Seite: www.facebook.com/buecherseitenzuanderenwelten
Ich selbst bin aber auch auf Lovelybooks unter dem Namen ‚Chronikskind‘ unterwegs 🙂

Gibt es auf deinem Blog besondere Aktionen auf die du die Leser unbedingt aufmerksam machen möchtest?

Nö bisher gibt es die nicht. Aber ich nehme gerne an Aktionen teil – seien es wöchentliche Aktionen oder TAGs.

Wie sieht dein liebster Leseplatz oder dein Lesezimmer aus?

Meistens lese ich im Bett … da ist es einfach am bequemsten^^ Im Sommer auch gerne im Garten meiner Eltern auf einer Decke.
Am liebsten lese ich aber immer noch in meinem Sitzsack 🙂 Es wirkt zwar etwas eng, aber irgendwie ist es genau richtig … vor dem Bücherregal, ein bisschen versteckt – das ist einfach die richtige Atmosphäre zum lesen 😉

Mal eine klassische Frage. Welches sind deine liebsten Genre beim Lesen und warum?

Das ist einfach zu beantworten – mein liebstes Genre ist seit ich lese schon immer Fantasy Ich finde es einfach spannend zu lesen, wie die Autoren neue Welten erschaffen und wie sie übernatürliche Wesen einbauen. Das hat mich schon immer fasziniert 😀
Ich muss aber auch gestehen, dass ich mittlerweile ganz gerne mal einen New Adult-Roman lese. Sie sind einfach eine schöne Abwechslung für zwischendurch.

Wie schafft es ein Buch auf deine Wunschliste? Bist du jemand den das Cover überzeugen muss, oder kommt es dir auf den Klappentext an, oder vielleicht beides?

Es auf meine Wunschliste zu schaffen, ist eigentlich gar nicht so schwer – nur von da auf meine Leseliste zu wandern, ist definitiv schwieriger^^
Ich bin nicht unbedingt der Cover-Käufer. Natürlich zieht mich ein schönes Cover an, immerhin sieht man das in einer Buchhandlung immer als erstes. Aber ich schaue mir auch immer mal bewusst Bücher an, die ein nicht so überzeugendes Cover haben. Ich lese mir immer den Klappentext durch und bilde mir da eine Meinung vom Buch – wenn er mich nicht anspricht, dann wandert es auch nicht auf meine WuLi.
Ansonsten frage ich auch immer mal wieder Freunde, die einen ähnlichen Lesegeschmack haben – wenn sie es mir empfehlen, dann landet es in jedem Falle auf der WuLi.

Wenn man einen Roman nach deinen Wünschen gestalten würde, welche Inhalte wären für dich wichtig?

Ach herrje, die Frage ist schwierig^^
Ich gehe jetzt mal von einem Fantasy-Roman aus … der sollte vor allem eine interessante Welt enthalten – ob neu ausgedacht oder schon vorhanden ist eigentlich egal, Hauptsache interessant und spannend.
Dann bin ich definitiv ein Fan von außergewöhnlichen Charakteren, die mich in ihren Bann ziehen. Ich mag keine Allerwelts-Charaktere, sondern lieber jemand besonderen (aber bitte keine übertriebenen Wandlungen vom einsamen Mäuschen zur Retterin).
Und zu guter Letzt sollte es eine spannende, fesselnde Geschichte haben, gerne auch mit rührenden Momenten. Es muss mich einfach packen und mitreißen können.

Wie weit planst du deine Beiträge für den Blog vor? Oder organisierst du dich ganz spontan, ohne Ablaufplan?

Ein bisschen was von beidem schätze ich.
Ich mache unter der Woche an 3 Aktionen mit, die jeweils an einem festen Tag sind – die Beiträge plane ich schon vor. Die Aktionen sind ‚Gemeinsam Lesen‘ am Dienstag, ‚Cover Theme Day‘ am Mittwoch und ‚Top Ten Thursday‘ am Donnerstag.
Ansonsten schreibe ich alle Beiträge und schaue dann immer, wann es am besten mit posten passt. Das kann dann auch mal ziemlich spontan passieren, da lege ich mir eher selten fest. Ausnahmen sind eigentlich nur die Sachen, die einen festen Termin haben (bspw. Rezensionen zum ET oder Blogtourbeiträge).

Nun eine etwas eigennützige Frage. 😉 Da du zu meinem Bloggerteam gehörst, hast du bereits alle drei Bände meiner Wächter-Saga gelesen. Daher nun die Frage, welcher der drei Bände hat dir am besten gefallen und warum?

Das ist eine fiese Frage^^
Es gibt so Reihen, bei denen kann ich mich einfach nicht entscheiden, welcher Teil der Beste ist – und deine gehört dazu. Ich finde alle Teile haben etwas, was sie besonders macht. Jeder war spannend und man konnte immer die Entwicklungen der Charaktere verfolgen.
Sei mir nicht böse, aber ich kann mich da einfach nicht entscheiden 😉

10. Abschließend noch eine typische Frage, wenn man selbst zum schreibenden Volk gehört. 😉 Hast du schon mal darüber nachgedacht selbst ein Buch zu schreiben?

Jap, das habe ich. Und wenn ich ehrlich bin, dann habe ich auch schon mal angefangen zu schreiben. Es schlummern zurzeit 2 Ideen auf meinem PC, die darauf warten, dass ich sie irgendwann mal schreibe^^
Aktuell fehlt mir aber einfach die Zeit dazu … ich habe immer das Gefühl, dass ich das einfach nicht erzwingen kann. Wenn die Geschichte kommt, dann kommt sie und dann ist der richtige Zeitpunkt, um sie zu entwickeln. Aber ich freue mich schon darauf, wenn es soweit ist.

Vielen Dank Andrea für dieses tolle Interview! Ich freue mich sehr, dass du zu meinem Bloggerteam gehörst!